Elektroakupunktur-Anwendung in der klassischen Akupunktur / TCM (1 Tag)

Das traditionelle Akupunkturwissen wurde in der Neuzeit durch ergänzende Hilfsmittel in der Anwendung speziell für europäische Bedürfnisse angepasst. Hierzu zählt die Nadelstimulation durch künstliche Energien.

 

Mittels modernen, technischen Möglichkeiten kann noch effektvoller, ganz ohne Nadelreiz gearbeitet werden.

 

Speziell mit dem Vistron-Quick-Check wurde eine Anwendungsfunktion über die Stimulation von Akupunkturpunkten von erfahrenen Akupunkteuren in die moderne Anwendung adaptiert.

 

Dieses Seminar ist losgelöst von bioenergetischen Anlayseverfahren.

Ein Grundwissen über das Wirkungsprinzip der Akupunktur werden zur Teilnahme vorausgesetzt.

 

Inhalt

  • Erklärung der biophysikalischen Eigenschaften
  • Anwendungsmethodische Grundlagen
  • Anwendungsbereiche
  • Blockadegeschehen erkennen und gezielt stimulieren
  • Einsatz der EA ohne Nadeln
  • Einführung in die einzelnen Frequenzbereiche
  • Das TM-Prinzip nach Durant (Testen und Messen in einem Schritt)
  • Leitfähigkeit des Gewebes messen und gleichzeitig stimulieren
  • Energie-Applikation, um Meridiane "zu befeuern", yangisieren
  • Vorstellung verschiedener Flächenapplikationen
  • Ergänzende Maßnahmen bei chronischen Yang-Zuständen
  • Einbeziehung von Ohrakupunkturpunkten zur Störfeldsuche
  • Grundlagen zum ergänzenden Einsatz des Meridian-Energie-Status
    in Form einer Verlaufskontrolle, auf der Basis der Pulsanalyse

 

Termine und Preise

 

 Termine 2017

06.04.2017

28.09.2017

 

Tagesseminar 10.00-17.00 Uhr

Preis 135,00 Euro/Person

 

Besdt-Mitglieder: 120,00 Euro